Informationen zu den Psychologen




Aktuelles Wir Praxis Netz


Dr. Jessica Stockburger


  • Diplom-Psychologin
  • Systemisch-Integrative Therapeutin
  • Psychodrama-Praktikerin
  • Systemische Familien und Sozialtherapeutin
  • Heilpraktikerin für Psychotherapie

Mein Name ist Jessica Stockburger und ich arbeite als Systemische Therapeutin in dieser Praxisgemeinschaft in Rostock und Hamburg. Meine Schwerpunkte liegen bei der Begleitung von Einzelpersonen und Paaren und in der Supervision. Das Arbeiten an den individuellen Anliegen, Problemen und kritischen Ereignissen ist geprägt durch eine systemische Perspektive, die vor allem das Eingebundensein jedes Einzelnen in Netzwerke aus Kollegen, Partnern, Familien und Freunden beschreibt.

Ich habe in Greifswald Psychologie studiert und mehrere Jahre in der psychologischen Forschung an den Universitäten Greifswald und Konstanz gearbeitet. Promoviert habe ich über die Frage, ob die Wahrnehmung äusserer Reize auch von unserem inneren Zustand beeinflusst wird. Dazu habe ich Hirnstrommessungen analysiert um zu beschreiben wie das menschliche Gehirn Bilder von Essen verarbeitet, wenn wir hungrig sind. Aus diesen Jahren als Wissenschaftlerin habe ich vor allem meinen Spass an dem Entdecken und Hinterfragen und meine Freude am Vermitteln und Diskutieren komplexer Inhalte mitgenommen.

Zusätzlich habe ich im Hospiz Konstanz eine Ausbildung zur Sterbebegleiterin gemacht. In dieser Zeit und in der Arbeit als ehrenamtliche Hospizhelferin habe ich prägende Erfahrungen zu den Themen Begleitung in kritischen Lebensphasen, Abschied, Erfahren und Kommunizieren von Grenzen in der Interaktion machen können. In dieser Phase habe ich mich dazu entschlossen, die Universität als Arbeitsort zu verlassen und als Psychologische Beraterin und Dozentin tätig zu werden.

In der Folge habe ich eine Weiterbildung zur Systemisch-Integrativen Therapeutin und Psychodrama-Praktikerin in Hamburg absolviert. Diese Ausbildung hat mir viele zusätzliche Perspektiven und Herangehensweisen an die Begleitung und Beratung eröffnet. In der Systemischen Beratung steht nicht nur der Hilfesuchende im Blickfeld der gemeinsamen Arbeit, sondern auch sein soziales Umfeld. In dieser Arbeit kommen vielfältige Methoden zum Einsatz, die zusätzlich zum Gespräch den Zugang zu den Konflikten und der Erarbeitung möglicher Lösungswege erleichtern sollen. So fördern bspw. die Zuhilfenahme von Figuren die kreativen Potenziale im Erkennen schwieriger Lebenslagen und eröffnen neue Wege die persönlichen Ressourcen zu (re-)aktivieren. Das Psychodrama ist eine psychotherapeutische Interaktionsmethode, bei der spielerisches Handeln im Vordergrund steht.

Zu grundlegenen Themen von Psychologischer Beratung und Coaching biete ich Seminare an, die an der Deutschen Heilpraktikerschule Paracelsus stattfinden. Weiterhin biete ich die psychologische Beratung Studierender an den Hochschulen Rostock und Wismar an. Wenn Sie an diesem Angebot interessiert sind wenden Sie Sich bitte an die Sozialberatung der zugeordneten Hochschulen. Darüber hinaus biete ich bei Bedarf gerne weitere Seminare an. Dabei arbeite ich unabhängig von den Inhalten mit erlebnisorientierten und kreativen Methoden, die möglichst vielseitig die Beteiligung aller fördern und schöpferische Potenziale locken sollen.

Informationen zu den Kosten finden sie hier. Sollten Sie weitere Fragen zu mir und meinem Angebot haben melden Sie sich gerne - direkt über das Kontaktformular, per Mail oder telefonisch (Mobil: 0151 26373001 oder 0381 36779709)


Dr. Ulf Gausmann


  • Diplom-Psychologe
  • Psychodrama-Praktiker für Gruppenleitung und Beratung
  • Heilpraktiker für Psychotherapie

Ich bin Ulf Gausmann und arbeite seit 2004 als Berater, Therapeut, Coach und Supervisor in freier Praxis in Rostock. Als Dozent leite ich Seminare und Workshops.

In Greifswald absolvierte ich 1999 das Studium der Psychologie und schloß mit dem Diplom ab. In der Abschlußarbeit habe ich mich intensiv mit dem Störungsbild Schizophrenie in verschiedenen Kulturen und Zeiten beschäftigt. In der folgenden Zeit arbeitete ich zuerst als Diplom-Psychologe für die Jugendhilfestation Anklam, bevor ich an den Lehrstuhl für Klinische Psychologie und Psychotherapie der Universität Greifswald wechselte. Dort lernte ich sehr viel über psycho­­­therapeutische Behandlungsverfahren und beschäftigte mich eingehend, auch im Rahmen meiner Doktorarbeit, mit den Grundlagen mensch­­licher Angst und deren Überwindung. Ein zweites Interesse­ngebiet bildeten die Grenzgebiete der Psychologie, ein Wissenschaftszweig, in dem versucht wird, schwer erklärbare Phänomene des Erlebens und Verhaltens zu erforschen. Im Juni 2003 verlieh mir die Greifswalder Universität den Doktorgrad.

Im November erlangte ich in Berlin die Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde auf dem Gebiet der Psychotherapie und eröffnete im März 2004 die freie Praxis für Psychologische Beratung und Therapie.

Von Oktober 2007 bis September 2008 arbeitete ich als Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Universität Rostock am Institut für Pädagogische Psychologie.

Von 2008-2010 bildete ich mich zum Psychodrama-Praktiker für Gruppenleitung und Beratung (DAGG/DFP) weiter.
Zusätzliche Weiterbildungen seit 2004: Forumtheater und Regenbogen der Wünsche nach A. Boal, Mediation, Ausbildung zum Suchtberater, Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg, the ONE Experience nach Frank Natale, Life Art Process nach Anna Halprin, Somatic Movement / Body Mind Centering, Action Theater, Supervision u.a..

Neben meiner beratenden und therapeutischen Tätigkeit beschäftige ich mich im Augenblick inhaltlich vor allem mit Kommunikation und Kooperation zwischen Individuen und Gruppen und gruppendynamischen Prozessen sowie persönlichen Wachstumsprozessen und wie diese möglich werden. Zu diesen und anderen Themenfeldern biete ich Seminare an, die an der Universität Rostock, der Deutschen Heilpraktikerschule Paracelsus, dem Studentenwerk Rostock,  bei Soziale Bildung und vielen weiteren Trägern stattfinden. Sollte Sie ein Thema interessieren, das Sie nicht im Seminarangebot finden, fragen Sie einfach bei mir nach.

Gemeinsam mit Jessica Stockburger entwickele ich zu Zeit immer größere Freude an der bewegten und lebendigen Arbeit mit Psychodrama und systemischen Methoden und lasse diese mehr und mehr in meine Arbeit fliessen.

Falls Sie unsicher sind, ob ich Ihnen helfen kann, zögern Sie nicht Kontakt mit mir aufzunehmen. Wahrscheinlich finden wir eine Lösung.